Abwurfanlagen - Kompetenzen

Ostermeier Abwurfanlagen werden weltweit in Hotels, Krankenhäusern, Altenheimen, Schiffen und Industriegebäuden verwendet. Die einzelne Abwurfanlage ist immer an die konkrete Projektsituation angepaßt und erfordert eine frühzeitige Berücksichtigung bei der Planung. Hierbei beraten wir Sie gerne. Eine Übersicht über den prinzipiellen Aufbau einer Abwurfanlage können Sie der Produktseite entnehmen.

Abwurfschächte für Wäsche. Bei Gebäuden, die sich über mehrere Stockwerke erstrecken, wie zum Beispiel Hotels oder Altenheime, sind Ostermeier Abwurfanlagen die effizienteste Art, um schmutzige Wäsche zu einem Wäschesammelraum zu befördern. Türsysteme mit manueller oder elektronischer Zugangskontrolle erlauben nur dem vorgesehenen Personal den Zugang zum Schacht.

Abwurfschächte für Papier. In Bürogebäuden fällt Papier über viele Stockwerke verteilt an. Mit Ostermeier Abwurfanlagen kann dieses über eine oder mehrere zentrale Sammelstellen effizient zur einer Abfallsammelstelle transportiert werden. Rauchmelder und Feuerlöscheinrichtungen sorgen für einen sicheren Betrieb.

Abwurfschächte für Müll. Vor allem in Ländern mit überwiegend warmem Klima ist die Lagerung von Müll problematisch. Mit Hilfe von Ostermeier Abwurfanlagen kann dieser jederzeit in einen zentralen Müllraum transportiert werden. Desinfektions- und Reinigungszubehör sorgen für einen geruchsfreien und sauberen Schacht

Speziallösungen. Für medizinischen, kontaminierten oder vertraulichen Abfall sind Speziallösungen erforderlich. Diese bedingen zum Beispiel einen ständigen Unterdruck im Schachtsystem, eine sorgfältige Zerkleinerung abgeworfener Akten oder eine elektronische Zugangskontrolle zur Abwurfanlage. Außerdem bauen wir auch Schächte für den maritimen Bereich.